Konzert im Fackelschein

2019 …

… Pünktlich um 20 Uhr begann das Konzert mit getragenen irischen Weisen. Das aus Gotha stammende Duo mit dem irischen Namen An Béal Bocht, was ins Deutsche übersetzt so viel wie „Ein armer Mund“ (also ein Schnorrer) bedeutet, schaffte es vom ersten Takt an, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Jürgen Dölz und Oliver Bonsack schlugen auf eine amüsante Weise Brücken von mittelalterlichen irischen Burgen in die modernen deutschen Plattenbauten unserer Zeit. Besonders beeindruckend waren die Darbietungen in gälischer Sprache. Mit der einsetzenden Dämmerung entstand eine eindrucksvolle Kulisse in der warmen Sommernacht, welche durch hunderte Teelichter, Fackeln und Strahler hervorgerufen wurde …

Für das diesjährige Konzert im Fackelschein wurde aufgrund des großen Erfolges im Jahre 2019 nochmals das Duo An Beal Bocht engagiert.

AN BÈAL BOCHT ist ein Folk-Duo, das mit Jigs, Reels, und Balladen ihr Publikum verzaubert und eine Stimmung entstehen lässt, wie man sie sonst eher bei Sessions in Irland erlebt.
Kennengelernt haben sich die 2 Vollblutmusiker vor mehr als 20 Jahren beim Musizieren im heimischen Irish Pub. Vitalität, Fröhlichkeit und Spontanität sind Jürgen Dölz (Gesang, Gitarre), Oliver Bonsack (Fiddle, Mandoline, Gesang) auch nach unzähligen Konzertauftritten nicht abhandengekommen. Die Band wird Sie mit einer interaktiven Irish-Folk-Show begeistern.

Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende, welche dem Erhalt des historischen Friedhofs dient, wird gebeten. Bitte beachten Sie, dass die Sitzgelegenheiten auf dem Camposanto begrenzt sind.